Ort:   Rathaus Bern
Datum:   Samstag 9. November 2019 / 09:15 - 16:00 Uhr

Prof. Dr. Franz Hörmann

Prof. Dr. Franz Hörmann
Wirtschaftswissenschaft
Finanzsysteme
Gesellschaft

Als Wirtschaftswissenschaftler am Institut für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien befasst er sich mit dem wissenschaftlichen Paradigmenwechsel des Finanzsystems und der Gesellschaft insgesamt. Er zeigt präzise auf, wie die Bankenrettung ohne Steuergeld erfolgen kann. Ebenso entwirft er eine nachhaltige Gesellschaftsform, worin die Politik, die Wirtschaft und die Finanzinstitute die gesellschaftlichen Kooperationsprozesse unterstützen und innovative Technologien zum Wohle Aller frei zum Einsatz kommen.

Grundlagen eines zukunftsorientierten Geldsystems

Professor Hörmann zeigt auf, dass das Geld als kreditbasiertes "Schuldgeld" durch einen reinen Buchungssatz entsteht und hierfür notwendige Rechtsgrundlagen fehlen. Der Staat und damit die Gesellschaft hat seine demokratische Souveränität an die Finanzpolitik abgegeben. Weiter zeigt er auf, welche rechtlichen Anpassungen erforderlich sind und beschreibt die Funktion der Zukunftsbanken. Ein neues Informationsgeldsystem soll die ausreichende Versorgung aller Menschen und deren kooperative Produktion unterstützen.